ARGE Weltläden

Land: Österreich
Stadt: Innsbruck
Organisationstyp: Unternehmen / Verein
Über uns: Seit fast vier Jahrzehnten engagieren sich die österreichischen Weltläden für den Fairen Handel. Zusammen mit ihren PartnerInnen im globalen Süden offerieren sie eine breite Palette an Produkten, u.a. Schmuck, Kunst-Handwerk, Lebensmittel, Bekleidung und Kosmetika. Respekt, Solidarität und Vertrauen sind die zentralen Werte des Fairen Handels. Jeder Weltladen verpflichtet sich, die 10 Kriterien des Fairen Handels der World Fair Trade Organization einzuhalten. Nicht umsonst gelten die 90 österreichischen Weltläden als DIE Fachgeschäfte für den Fairen Handel. Die Weltläden beteiligen sich nicht an den im konventionellen Handel üblichen Preisschlachten. Sie streben stattdessen langfristige Partnerschaften mit ihren ProduzentInnen und LieferantInnen an. Ein gesundes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie faire Zahlungen für geleistete Arbeit bilden weitere Pfeiler ihres Selbstverständnisses. Die Weltläden sehen sich nicht allein als Geschäfte für fair gehandelte Produkte. Sie informieren darüber hinaus über ungerechte Welthandelsstrukturen und fördern nachhaltiges Handeln für eine gerechtere, zukunftsfähige Welt. Das geschieht Tag für Tag in den Weltläden sowie in den jährlichen entwicklungspolitischen Kampagnen.
Iceaddis

Land: Äthiopien
Stadt: Addis Abeba
Organisationstyp: Unternehmen
Internet: http://www.iceaddis.com
Ansprechpartner: Herr Florian Manderscheid (Gründungsmitglied, Project Manager, Product Development Manager), florian.manderscheid@iceaddis.com
Über uns: Iceaddis ist eine Projektplattform, die aus der Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Gesellschaft für Zusammenarbeit und dem Ethiopian Institute of Architecture, Building Construction and City Development hervorgegangen ist. Nach der Gründung im Jahr 2011 und Zusammenarbeit mit verschiedenen Lehrstühlen am Institut ist iceaddis seit 2014 ein privatwirtschaftliches Unternehmen, das sich (insbesondere) im Bereich Technologie Transfer, Produktentwicklung und Unternehmensgründung betätigt. Iceaddis unterhält ein Netzwerk auf lokaler und überregionaler Ebene mit Personen und Organisationen, die sich pro-aktiv in der Entwicklung und Erprobung neuer und angepasster Technologien engagieren.
McDonald's Franchise GmbH

Land
: Österreich
Stadt: Brunn am Gebirge
Organisationstyp: Unternehmen
Internet: http://mcdonalds.at/
Ansprechperson: Frau Ursula Riegler (Unternehmenssprecherin), Ursula.Riegler@at.mcd.com
Über uns: McDonald’s Österreich betreibt aktuell 195 Restaurants und beschäftigt 9.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Umsatz von 562 Millionen Euro. Die für das gesamte Produktsortiment verwendeten Rohstoffe stammen zu einem überwiegenden Teil aus Österreich und McDonald’s ist der größte Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft. 2014 wurden in 194 Restaurants 158 Millionen Gäste begrüßt.
McDonald’s Österreich versteht sich als Teil der Gesellschaft und übernimmt soziale Verantwortung. „Gebt der Gemeinschaft etwas von dem zurück, was sie euch gibt!“ war schon der Leitgedanke des McDonald’s Unternehmensgründers Ray Kroc. In Österreich engagiert sich McDonald’s seit vielen Jahren für die Ronald McDonald Kinderhilfe. Der 1987 gegründete, unabhängige Verein unterstützt Familien mit schwer kranken Kindern, die in Spezialkliniken behandelt werden müssen. Hier setzt die Ronald McDonald Kinderhilfe an: Häuser in unmittelbarer Nähe der behandelnden Spitäler bieten den Eltern und Geschwistern der kleinen Patienten ein „Zuhause auf Zeit“. Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Nähe der Familie einen positiven Effekt auf den Heilungsprozess hat.
Phaesun GmbH

Land: Deutschland
Stadt: Memmingen
Organisationstyp: Unternehmen
Internet: www.phaesun.com
Ansprechpartner: Frau Géraldine Quelle (Public Relations und Marketing), Geraldine.Quelle@Phaesun.com
Über uns: Wir sind der Überzeugung, dass netzunabhängige Solarsysteme zur individuellen Unabhängigkeit eines Jeden beitragen. Netzunabhängige Solarsysteme erweitern den Handlungsspielraum durch eine unmittelbare Nutzung von Sonnenergie. Unsere Lösungen sind damit ein entscheidender Beitrag zur Verwirklichung von ambitionierten Ideen. Wir glauben daran, dass sich die Unabhängigkeit unserer Solarsysteme in ein gesteigertes Freiheitsgefühl überträgt  und damit zur Steigerung der individuellen Lebensqualität führt. Insbesondere im Hinblick auf die Bedingungen, die in strukturschwachen Regionen der Welt bislang als Grenze zur Selbstverwirklichung gelten. Aber auch, weil Off-Grid Solar- und Windkraftsysteme effektive und überaus effiziente Lösungen für den wachsenden Energiebedarf und damit verbundenen Energiekosten bereithalten. Ökonomische, soziale und ökologische Verantwortung sind in die Phaesun Unternehmenskultur integriert! Für uns ist Verantwortung Grundlage jeglichen Handelns!
Zotter Schokoladen Manufaktur

Land: Österreich
Stadt: Riegersburg
Organisationstyp: Unternehmen
Internet: http://www.zotter.at
Ansprechperson: Frau Susanne Luef (Marketing), susanne.luef@zotter.at
Über uns: Unsere kleine Manufaktur, die einst im Stall der Eltern provisorisch errichtet wurde, ist zu einem Kompetenzzentrum für Schokolade herangewachsen. Wir stellen unsere Schokoladen von der Bohne zur Tafel selbst her, Bean-to-Bar, und beschäftigen ein Team von 160 engagierten Mitarbeitern. Wir lieben Vielfalt. Die Natur zeigt uns, wie schön und überraschend Vielfalt ist. 365 unterschiedliche Schokoladen stellen wir in unserer Schokoladen Manufaktur in Riegersburg (Steiermark, Österreich) her. Für jeden Tag im Jahr, eine Schokolade.
Wir produzieren alles in Bio- und Fairtrade-Qualität, weil es uns nicht egal ist, was mit den Menschen und der Umwelt passiert. Wir arbeiten bewusst mit Kleinbauern zusammen, besuchen unsere Kakaobauern und laden sie auch zu uns in die Manufaktur ein. Denn Qualität beginnt beim Rohstoff und Anbau vor Ort und hängt von einer guten Zusammenarbeit ab. Neben Bio und Fairtrade sind wir jetzt auch EMAS zertifiziert. Dabei geht es ganz konkret um den Umweltschutz im gesamten Unternehmen, der als vorbildlich gewertet wurde.